update camoFS

neu bei Verzeichnisüberwachung:
nach Möglichkeit wird ein volllaufen des Speichers durch Alarm-Files verhindert

Funktionen:
Dateien, welche im Standby auflaufen, werden alle 24 Stunden behandelt wie für Alarm-Dateien festgelegt (kopieren,löschen)

bei der Überwachung wird bei Speicher < 15 MB: - im Standby teilweise gelöscht - andernfalls eine Meldung ausgegeben wenn ein Systemverzeichnis verwendet wird, wird eine Meldung ausgegeben wenn "/tmp" verwendet wird, werden alle vorhandenen *.jpg und *.mpg gelöscht

Montag, der 31. Juli 2017 von shadowrider
23:47 von shadowrider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*